Die Gründung der COMET Group


1948 wird die COMET AG als Gesellschaft für elektronische Röhren AG in Bern-Liebefeld von Gerhard Steck gegründet. Sieben Schweizer Investoren bringen ein Gründungskapital von 1,5 Mio. CHF für die Herstellung von medizinischen Festanoden-Röntgenröhren ein. Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg gibt es in Europa grosse Engpässe bei der Röntgenröhrenproduktion für die Medizin.

Bereits 1950 übernimmt Dr. Beat Steck, der Sohn des Gründers, die Leitung des jungen Pionierunternehmens und leitet persönlich den Bereich Verkauf. Ein zukunftsorientiertes und dynamisches Unternehmen wird ins Leben gerufen.