Comet Group mit Ergebnis über den  Erwartungen - Strategieumsetzung auf Kurs, hoher Auftragsbestand

Ad-hoc Meldung gemäss Börsenrichtlinie


Flamatt, 10. Februar 2020

Comet Group mit Ergebnis über den  Erwartungen - Strategieumsetzung auf Kurs, hoher Auftragsbestand

Geschäftsjahr 2019

 

  • Umsatz mit CHF 371.6 Mio. und EBITDA-Marge von 10.8% über den Erwartungen
  • Reingewinn mit CHF 12.0 Mio. auf Vorjahresniveau
  • Auftragsbestand + 20% zum Vorjahr

 

Ausblick

 

  • Dividende von CHF 1.00 pro Aktie
  • Weiter steigende Nachfrage im Halbleiterbereich erwartet
  • Umsetzung der fokussierten Strategie und Implementierung des Boost Programms zur Steigerung des Umsatzes und der Effizienz in vollem Gang  

 

Comet schliesst das anspruchsvolle Jahr 2019 mit einem Ergebnis über den Erwartungen ab. Während die ersten drei Quartale insbesondere von der Abkühlung im Halbleitermarkt geprägt waren, zog die Nachfrage ab dem vierten Quartal markant an. Comet gelang es, die Kapazitäten rasch wieder hoch zu fahren und die erhöhte Nachfrage nach Plasma Control Modulen zur Herstellung von Mikrochips zu bedienen. Für das Gesamtjahr erzielte die Gruppe mit CHF 371.6 Mio. einen konsolidierten Nettoumsatz über der erwarteten Bandbreite von CHF 350-370 Mio.  (Vorjahr: CHF436.4 Mio.).

 

Substantielle Einsparungen, die Comet umsetzte, wirkten sich – zusammen mit der verbesserten Kapazitätsauslastung und dem Wegfall von Einmalkosten aus dem Vorjahr – positiv auf die Profitabilität aus. Die EBITDA-Marge stieg von 9.8% im *Vorjahr auf 10.8% und übertrifft damit die erwartete Bandbreite von 7.0-8.5% deutlich. Gleichzeitig hielt Comet Investitionen in Zukunftsprojekte aufrecht. Der Reingewinn liegt mit CHF 12.0 Mio. auf Vorjahresniveau (CHF 12.3 Mio.) und der Free Cash Flow konnte auf CHF 30.1 Mio. gesteigert werden (Vorjahr: CHF 0.8 Mio.).
 

Ausblick

Comet ist mit der geschärften Fokusstrategie auf Kurs und wird die Umsetzung der Boost-Verbesserungsinitiativen weiter vorantreiben. Während die geopolitischen Entwicklungen und die Auswirkung der Corona-Virus-Epidemie schwer abschätzbar bleiben, weisen die Signale von Kunden aus dem Halbleitermarkt gepaart mit einem hohen Auftragsbestand auf eine Verbesserung für das laufende Jahr.

 

Dividende

Der Verwaltungsrat beantragt der Generalversammlung vom 23. April 2020 eine Dividende von CHF 1.00 pro Aktie (2019: CHF 1.20). Dies entspricht einer Ausschüttung von 65% (2019: 75%).

 

Veröffentlichung des Geschäftsberichts
Die geprüfte konsolidierte Jahresrechnung der Comet Group 2019 wird am 19. März 2020 veröffentlicht und am selben Tag an der Analysten- und Medienkonferenz in Zürich im Detail vorgestellt. Zudem wird eine Telefonkonferenz in englischer Sprache durchgeführt.

 

*Restatement der 2018 Zahlen gemäss IFRS 16

Kontakt
Ines Najorka
VP Corporate Communications
T +41 31 744 99 96

ines.najorka@comet.ch

 

Unternehmenskalender

19. März 2020

Publikation des Jahresergebnisses

23. April 2020

ordentliche Generalversammlung

13. August 2020

Publikation des Halbjahresergebnisses

 

Comet Group
Die Comet Group ist ein weltweit führendes, innovatives Schweizer Technologieunternehmen mit Fokus auf Plasma Control- und Röntgentechnologie. Mit hochwertigen High-Tech-Komponenten und Systemen ermöglichen wir unseren Kunden, ihre Produkte qualitativ zu verbessern und sie gleichzeitig effizienter und umweltschonender zu produzieren. Die innovativen Lösungen kommen zum Einsatz in der Halbleitermarkt, der Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie im Bereich Sicherheitsprüfung. Die Comet Holding AG hat ihren Hauptsitz in Flamatt in der Schweiz und ist heute in allen Weltmärkten vertreten. Wir beschäftigen weltweit über 1300 Mitarbeitende, rund 500 davon in der Schweiz. Neben Produktionsstandorten in China, Deutschland, Dänemark, Schweiz und den USA unterhalten wir verschiedene Tochtergesellschaften in den USA, China, Japan und Korea. Die Aktien von Comet (COTN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt.