Beat Malacarne wird interimistischer CFO der Comet Group

Medienmitteilung

Flamatt, 10. Mai 2019

Beat Malacarne wird interimistischer CFO der Comet Group

Beat Malacarne wird per 1. Juni 2019 interimsweise die Nachfolge von Finanzchef Markus Portmann übernehmen, der die Comet Group wie bereits angekündigt verlässt.

Beat Malacarne blickt auf eine breite internationale Führungserfahrung im Finanzbereich zurück. So  amtete er viele Jahre als CFO bei Firmen wie der früheren Kaba Gruppe in Rümlang, SBB Cargo AG in Zürich sowie bei Tochtergesellschaften der Holcim Gruppe ACC Ltd in Mumbai und Siam City Cement Public Company Ltd in Bangkok. Zuletzt war Beat Malacarne als Chief Integration Officer für die Integration der fusionierten Unternehmen Dorma und Kaba zu dormakaba verantwortlich.

 

Der 57-Jährige Beat Malacarne ist Schweizer Staatsbürger und diplomierter Wirtschaftsprüfer. Er wird als Interims-CFO der Comet Group alle Aufgaben bis zur endgültigen Regelung der Nachfolge von Markus Portmann voll wahrnehmen und in seiner Funktion Einsitz in die Geschäftsleitung der Comet Group nehmen.

 

Verwaltungsrat und Management danken dem bisherigen CFO Markus Portmann für sein grosses Engagement und seinen wertvollen Beitrag zur Wertsteigerung des Unternehmens während den letzten 14 Jahren, und  wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft.

Kontakt
Ines Najorka
Corporate Communications
T +41 31 744 99 96

ines.najorka@comet.ch

 

Unternehmenskalender

15. August 2019

Publikation Halbjahresbericht

21. November 2019

Investor Day

 


Comet Group
Die Comet Group ist ein weltweit führendes, innovatives Schweizer Technologieunternehmen mit Fokus auf Röntgen, Hochfrequenz und ebeam. Mit hochwertigen High-Tech-Komponenten und Systemen ermöglichen wir Kunden aus unterschiedlichen Industriebereichen, ihre Produkte qualitativ zu verbessern und sie gleichzeitig effizienter und umweltschonender zu produzieren. Die innovativen Lösungen unter den Marken Comet, Yxlon und ebeam kommen unter anderem zum Einsatz bei der Material- und Sicherheitsprüfung, der Beschichtung und Behandlung von Oberflächen sowie der kontaktfreien Sterilisierung.

Die Comet Holding AG hat ihren Hauptsitz in Flamatt in der Schweiz und ist heute in allen Weltmärkten vertreten. Wir beschäftigen weltweit über 1300 Mitarbeitende, mehr als 500 davon in der Schweiz. Neben Produktionsstandorten in China, Deutschland, Dänemark, Schweiz und den USA unterhalten wir verschiedene Tochtergesellschaften in den USA, China, Japan und Korea. Die Aktien von Comet (COTN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt.