COMET Group: Start des neuen CEO René Lenggenhager

Medienmitteilung

Flamatt, 1. Mai 2017

COMET Group: Start des neuen CEO René Lenggenhager

René Lenggenhager übernimmt heute wie geplant als CEO der COMET Group von Ronald Fehlmann. Dr. René Lenggenhager hat an der ETH in Zürich Physik studiert und promoviert, und hält einen Abschluss als Executive MBA der Universität St. Gallen. Er arbeitete bei verschiedenen Technologie-Unternehmen wie Landis & Gyr AG, Cerberus AG, Siemens Building Technologies, METTLER TOLEDO und führte zuletzt die Bruker BioSpin Group mit rund 550 Mio. USD Umsatz und 2000 Mitarbeitenden weltweit.

 

„Wir begrüssen René Lenggenhager herzlich in unserem Team und wünschen ihm viel Erfolg,“ so Hans Hess, Präsident des Verwaltungsrats der COMET Group. „Die COMET Group hat in den letzten Jahren ein eindrückliches Wachstum erreicht. Dieses gilt es nun weiter voranzutreiben und das Unternehmen weiter zu entwickeln. Wir sind überzeugt, dass wir mit René Lenggenhager die richtige Persönlichkeit dafür gewonnen haben. Er bringt einen reichen Erfahrungsschatz im weltweiten Geschäft mit anspruchsvollen High-Tech Komponenten und Systemen mit, und hat während seiner Laufbahn bereits viele internationale Wachstumsstrategien erfolgreich umgesetzt“.

Media Relations:

Ines Najorka

Vice President Corporate Communications

+41 31 744 99 96

ines.najorka@comet.ch

 

Unternehmenskalender 2017:

16. August 2017                                            Publikation des Halbjahresberichts

22. November 2017 (neu)                             Investor Day

 


COMET Group
Die COMET Group ist ein weltweit führendes, innovatives Schweizer Technologieunternehmen mit Fokus auf Röntgen, Hochfrequenz und ebeam. Mit hochwertigen High-Tech-Komponenten und Systemen ermöglichen wir Kunden aus unterschiedlichen Industriebereichen, ihre Produkte qualitativ zu verbessern und sie gleichzeitig effizienter und umweltschonender zu produzieren. Die innovativen Lösungen unter den Marken COMET, YXLON und ebeam kommen unter anderem zum Einsatz bei der Material- und Sicherheitsprüfung, der Beschichtung und Behandlung von Oberflächen sowie der kontaktfreien Sterilisierung.

Die COMET AG hat ihren Hauptsitz in Flamatt in der Schweiz und ist heute in allen Weltmärkten vertreten. Wir beschäftigen weltweit rund 1200 Mitarbeitende, rund 430 davon in der Schweiz. Neben Produktionsstandorten in China, Deutschland, Dänemark, Schweiz und den USA unterhalten wir verschiedene Tochtergesellschaften in den USA, China, Japan und Korea. Die Aktien von COMET (COTN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt.