COMET Group gibt CEO Wechsel auf Mai 2017 bekannt

Medienmitteilung
Flamatt, 7. Dezember 2016

COMET Group gibt CEO Wechsel auf Mai 2017 bekannt

Ronald Fehlmann wird das Unternehmen per Ende April 2017 verlassen.

Dr. René Lenggenhager wird ab dann neuer CEO der COMET Group.

Der Verwaltungsrat freut sich, im Rahmen seiner langfristigen Nachfolgeplanung einen CEO Wechsel bei der COMET Group auf Anfang Mai 2017 anzukündigen. Ronald Fehlmann, der der COMET Group seit mehr als 6 Jahren als CEO vorsteht, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen und sich beruflich neu zu orientieren. «Der Verwaltungsrat dankt Ronald Fehlmann für sein grosses Engagement für die COMET Group. Er hat das Unternehmen seit Ende 2010 erfolgreich durch eine anspruchsvolle Zeit geführt. Die unter seiner Leitung umgesetzte Strategie der COMET Group hat nicht nur zu einer eindrücklichen Wertsteigerung für die Aktionäre beigetragen, sondern das Unternehmen auch sehr gut für die Zukunft gerüstet» sagt Hans Hess, Präsident des Verwaltungsrates der COMET Holding AG. Ronald Fehlmann ergänzt: «Die gut 6 Jahre an der Spitze der COMET Group waren für mich eine sehr spannende Zeit. Ich kann die Führung des Unternehmens zu einem guten Zeitpunkt in neue Hände übergeben.» Ronald Fehlmann wird das Unternehmen bis Ende April 2017 als CEO weiterführen.

Der Verwaltungsrat freut sich, dass er Dr. René Lenggenhager für die Position des CEO der COMET Group ab Mai 2017 gewinnen konnte. Dr. René Lenggenhager (Schweizer, Jg. 1960) ist Physiker (Dr. sc. nat. der ETH Zürich) mit einem Executive MBA der Universität St. Gallen. Er arbeitete als Entwicklungsingenieur und Entwicklungsleiter bei Landis&Gyr AG in Zug, der Cerberus AG und der Siemens Building Technologies in Männedorf. Von 2000 bis 2015 war er bei Mettler-Toledo AG in Greifensee tätig. Er führte dort zuerst die Entwicklung und ab 2004 als General Manager die Global Business Area Laboratory Weighing Technologies. Seit 2015 führt er die Bruker BioSpin Group, die grösste Gruppe der US-Europäischen Bruker-Gruppe mit rund USD 550 Mio. Umsatz und 2000 Mitarbeitenden weltweit. «Wir freuen uns, dass wir René Lenggenhager als CEO der COMET Group gewinnen konnten. Er kennt sich im weltweiten Geschäft mit anspruchsvollen Hightech Komponenten und Systemen sehr gut aus und hat eine ausgewiesene Erfahrung als General Manager bei der Umsetzung von internationalen Wachstumsstrategien», sagt Hans Hess.

Auf die sich in Umsetzung befindende Strategie 2020 der COMET Group und die anlässlich des Investor Day vom 23. November 2016 kommunizierten kurz- und mittelfristigen finanziellen Ziele hat dieser CEO Wechsel keinen Einfluss.

Media Relations:
Hans Hess
VR-Präsident der COMET Holding AG
+41 79 687 0400
hans.hess@hanesco.ch

Ines Najorka
Vice President Corporate Communications
+41 31 744 99 96
+41 79 57 345 94
ines.najorka@comet.ch

 

Unternehmenskalender:

15. März 2017Publikation des Jahresberichts 2016
20. April 2017Generalversammlung

 

COMET Group
Die COMET Group ist ein weltweit führendes, innovatives Schweizer Technologieunternehmen mit Fokus auf Röntgen, Hochfrequenz und ebeam. Mit hochwertigen High-Tech-Komponenten und Systemen ermöglicht die COMET Group Kunden aus unterschiedlichen Industriebereichen, ihre Produkte qualitativ zu verbessern und sie gleichzeitig effizienter und umweltschonender zu produzieren. Die innovativen Lösungen unter den Marken COMET, YXLON und ebeam kommen unter anderem zum Einsatz bei der Material- und Sicherheitsprüfung, der Beschichtung und Behandlung von Oberflächen sowie der kontaktfreien Sterilisierung.

Die COMET AG hat ihren Hauptsitz in Flamatt in der Schweiz und ist heute in allen Weltmärkten vertreten. Sie beschäftigt weltweit rund 1200 Mitarbeitende, rund 370 davon in der Schweiz. Neben Produktionsstandorten in China, Deutschland, Dänemark, Schweiz und den USA unterhält sie verschiedene Tochtergesellschaften in den USA, China, Japan und Korea. Die Aktien von COMET (COTN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt.