COMET Gruppe:Generalversammlung stimmt allen Anträgen des Verwaltungsrates zu

Medienmitteilung

Flamatt, 24. April 2014

COMET Gruppe: Generalversammlung stimmt allen Anträgen des Verwaltungsrates zu

Die Generalversammlung genehmigte den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2013. Der Bilanzgewinn von 44.6 Mio. CHF wurde auf die neue Rechnung übertragen. Zudem wurde die vom Verwaltungsrat beantragte Zuweisung aus der Kapitaleinlage und die Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen von CHF 8.00 pro berechtigte Namenaktie angenommen. Die Auszahlung an die Aktionäre erfolgt am 2. Mai 2014. Dem Verwaltungsrat wurde für das Jahr 2013 Entlastung erteilt.

 

Die zur Wiederwahl stehenden Verwaltungsratsmitglieder Hans Hess, Hans Leonz Notter, Lucas A. Grolimund, Rolf Huber und Prof. Dr. Gian-Luca Bona wurden für eine weitere Amtsdauer von einem Jahr bis zur Generalversammlung im Jahr 2015 gewählt. Hans Hess – Verwaltungsratspräsident seit 2007 – wurde in seinem Amt bestätigt. Ebenso bestätigten die Aktionäre Rolf Huber und Hans Leonz Notter als Mitglieder des Vergütungsausschusses. Als Revisionsstelle für das Geschäftsjahr 2014 wurde die Ernst & Young AG gewählt, als unabhängiger Stimmrechtsvertreter bis einschliesslich der Generalversammlung 2015 Patrick Glauser, Fiduria AG, Bern.

 

Verwaltungsrat und Management bestätigten den Ausblick für 2014. Sie erwarten einen Umsatz von 270 bis 290 Mio. CHF und eine EBITDA-Marge leicht über Vorjahr.

 

Die nächste ordentliche Generalversammlung der COMET Holding AG wird am 22. April 2015 im Raum Bern stattfinden.

Für weitere Informationen:

Ines Najorka

Vice President Corporate Communications

+41 31 744 99 96

ines.najorka@comet.ch

 

 

Unternehmenskalender 2014:

21. August 2014

Publikation des Halbjahresberichts

29. Oktober 2014

Investor Day 2014