COMET Group: YXLON schafft technologischen Durchbruch in der digitalen Laminographie

Medienmitteilung

Flamatt, 13. Oktober 2011

COMET Group: YXLON schafft technologischen Durchbruch in der digitalen Laminographie

Als weiteren Schritt in der konsequenten Umsetzung ihrer Strategie des Ausbaus der Marktführerschaft hat die Division Systems eine bahnbrechende, neue Lösung zur  effizienteren zerstörungsfreien Prüfung von grossen, flachen Objekten mittels digitaler Laminographie entwickelt. Die unter der Marke YXLON angebotene Innovation erschliesst neue Prüfmöglichkeiten und stärkt die Technologieführerschaft der COMET Gruppe im Bereich Röntgen.

Mit einem neuen, innovativen Verfahren ist es der Division Systems gelungen, eine weltweit einzigartige Lösung zur Untersuchung grosser, flacher Objekte mit extrem hoher Genauigkeit zu realisieren. Das von den CT-Experten am Standort Hattingen entwickelte System ist zum Patent angemeldet und eröffnet der COMET Gruppe den Zugang zu neuen Möglichkeiten und Märkten.

 

Bei der Laminographie handelt es sich um eine Sonderform der Röntgenprüfung, angesiedelt zwischen einfacher Durchleuchtung und Computertomographie. Sie wird u.a. für die Prüfung von Multilayer-Boards, mehrlagig aufgebauten elektronischen Bauteilen, angewandt. Dank der Innovation von YXLON und dem Einsatz der hochleistungsstarken, von COMET entwickelten Hochenergie-Röntgenquelle (600 kV) lässt sich die Laminographie nun auf grosse, kompliziert geformte Bauteile übertragen.

 

Das erste Laminographie-System wurde zur Prüfung von Teilen für die Luft- und Raumfahrt nach China geliefert. Mit ihm lassen sich selbst an Bauteilen in der Grösse von mehreren Quadratmetern Strukturen erkennen, die nur den Bruchteil des Durchmessers eines menschlichen Haares ausmachen. Künftig könnte das Verfahren auch für andere Anwendungen wie die Prüfung von Steckkontakten in überdimensionalen Bauteilträgern von PCBs (Printed Circuit Board) oder zur Erkennung von Fertigungsfehlern und Verschleissmarken in Rotoren von Windkrafträdern interessant werden.

 

„Mit unserem innovativen Verfahren im Bereich der Laminographie ist der COMET Gruppe ein bedeutender Technologieschritt gelungen, der uns weltweit einzigartig macht“ so Ronald Fehlmann, CEO der COMET Gruppe. „Die Innovation ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung unserer Strategie und zeigt, wie wir unsere Position als innovativer Technologie- und Marktführer ausbauen und unsere Kunden begeistern können.“

 

Laminographie:

Bei der Laminographie handelt es sich um eine reduzierte, besonders effiziente Form der 3D-Röntgenprüfung. Im Gegensatz zur herkömmlichen Computertomographie wird ein Objekt nur aus wenigen unterschiedlichen Richtungen durchleuchtet. Die dabei entstehenden Einzelaufnahmen werden so miteinander verrechnet, dass ein höchst genaues 3D-Bild des Objekts entsteht.

Media Relations:

Flavia Nicolai & Ines Najorka

Corporate Communications

T +41 31 744 99 97 / 96

info@comet-group.com

 

Unternehmenskalender COMET Gruppe:

29. November 2011

Investor Day in Hamburg

15. März 2011

Publikation Jahresabschluss 2011