Comet Group veräussert ebeam Lampen Geschäft an Tetra Pak

Die Comet Group hat eine Vereinbarung zum Verkauf des ebeam Lampen Geschäfts mit Tetra Pak unterzeichnet, entsprechend der im August 2019 kommunizierten Fokusstrategie. Comet fokussiert sich auf ihr Kerngeschäft Plasma Control und Röntgen.

 

Im Rahmen der Vereinbarung erwirbt Tetra Pak Inc. die Rechte an der ebeam-Technologie sowie die Ressourcen zur Entwicklung und Herstellung der ebeam Lampen. Tetra Pak übernimmt 28 Mitarbeitende des erworbenen ebeam Geschäfts. Produziert werden die ebeam Lampen weiterhin auf der Produktionsfläche der Comet AG in Flamatt, basierend auf einem Mietvertrag zwischen Comet und Tetra Pak.

 

Mit dem Verkauf des ebeam Lampen Geschäfts an Tetra Pak hat Comet einen wichtigen Meilenstein in ihrer Unternehmensstrategie erreicht. "Wir können uns nun voll und ganz auf unsere Kernkompetenzen in den Bereichen Plasma Control und Röntgen konzentrieren, die entscheidend zu einer sichereren, effizienteren und nachhaltigeren Welt der Produktion, Kommunikation und Mobilität beitragen," sagt Kevin Crofton, Chief Executive Officer der Comet Group. "Wir freuen uns, dass wir ein gutes neues Zuhause für das Geschäft mit den ebeam Lampen gefunden haben".

 

Für Tetra Pak ist die Übernahme von zentraler Bedeutung für langfristige strategische Ziele im Bereich Nachhaltigkeit: "Die Integration der Entwicklung und Herstellung von ebeam im eigenen Haus wird uns ermöglichen, die Verpackungstechnologie weiter zu optimieren und unser Verpackungsanlagen-Portfolio im Sinne einer kohlenstoffarmen Kreislaufwirtschaft zu verstärken", so Laurence Mott, Executive Vice President, Development & Engineering bei Tetra Pak.

 

Beide Parteien streben an, den Deal bis Ende des Jahres abzuschliessen. Comet erwartet, dass der Verkauf die EBITDA-Marge des laufenden Jahres leicht erhöhen wird.