COMET Group stärkt ihre Präsenz in Asien mit eigenem Applikations- und Servicezentrum in Korea

Im Rahmen ihrer Strategie des Wachstums durch intensivierte Marktbearbeitung hat die COMET Gruppe eine eigene Niederlassung in Suwon in der Republik Korea eröffnet. Das Applikations- und Servicezentrum rückt die Gruppe näher an bestehende und potentielle Kunden ihrer RF-Power Technologie unter der Marke COMET. Gleichzeitig wird damit ein Anwendungslabor für YXLON Röntgensysteme zur Prüfung von Elektronikbauteilen eingerichtet.
 

Von links: Hyundeok Shin, Yongtae Kim, Michael Kammerer, Ronald Fehlmann, Narae Lee, Bumjoon Kang, Sanghyeon Mun

Mit der Eröffnung ihrer eigenen Niederlassung in Suwon setzt die COMET Gruppe einen strategisch wichtigen Schritt zur Verstärkung der Kundennähe in Asien. 

Um im schnell wachsenden koreanischen Markt für Halbleiter, Flat Panel Display und LED noch schneller und besser auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen zu können, ist die Gruppe seit 1. Dezember 2013 mit einem hochqualifiziertem Team vor Ort präsent. Kundenspezifische Lösungen basierend auf COMET RF Power- und YXLON Röntgentechnologie sowie Anwender- und Engineering-Support sind damit genau dort, wo sie benötigt werden, um neuen sowie bestehenden Kunden einen signifikanten Vorteil im Markt zu bieten. 

Mit einer Eröffnungsfeier am 2. Dezember 2013 erhielten öffentliche Vertreter von Suwon und zahlreiche Kunden die Gelegenheit, den neuen Standort kennen zu lernen. Unter den Gästen begrüsste COMET auch Claudio Mazzucchelli, Head Swiss Business Hub Korea, Counselor.

Die neu eingeweihte Niederlassung in Suwon ist bereits der vierte COMET Gruppenstandort in Asien. Weltweit verfügt die COMET Gruppe neu über zwölf Standorte.