Christoph Bärtschi wird neuer HR Leiter der COMET Gruppe

Der Verwaltungsrat der COMET Holding AG ernennt Christoph Bärtschi zum HR Verantwortlichen der COMET Gruppe und zum Mitglied der Geschäftsleitung. Er wird seine Tätigkeit am 1. Januar 2014 in Flamatt aufnehmen.


Christoph Bärtschi (51) verfügt über eine langjährige HR Management Erfahrung bei namhaften Industrieunternehmen wie Luwa (Zürich), von Roll (Solothurn) und Bosch (Solothurn). Seit 2000 war er als Personalleiter und Geschäftsleitungsmitglied bei der Scintilla AG (Bosch Gruppe) tätig, dem weltweit führenden Hersteller innovativer Elektrowerkzeuge. In dieser Funktion verantwortete Christoph Bärtschi das gesamte operative und strategische Personalmanagement. Zudem war er seit 2005 verantwortlich für standortübergreifende Themen der verschiedenen Bosch-Gesellschaften in der Schweiz sowie für die Leitung der Vertriebsgesellschaft Robert Bosch AG. 

Christoph Bärtschi ist Schweizer und hat als Betriebswirt an der Universität Zürich abgeschlossen. Zudem bildete er sich im Personalmanagement am Institut für Angewandte Psychologie der Universität Zürich weiter.

«Wir freuen uns, dass wir mit Christoph Bärtschi einen erfahrenen Personalleiter gewinnen konnten», so Ronald Fehlmann, CEO der COMET Gruppe. «Wir danken seinem Vorgänger Jürg Keller für dessen engagierten Einsatz in den letzten beiden Jahren.»