COMET wächst deutlich zweistellig bei verbesserter Profitabilität

Die COMET Gruppe, weltweit führend in der Herstellung von Komponenten und Systemen für die Wachstumsmärkte Sicherheit, Qualitätskontrolle, Elektronik und Kommunikation, erzielte im ersten Halbjahr 2007 mit 58 Mio. CHF einen neuen Umsatzrekord, der 28% über dem des Vorjahres liegt (45.1 Mio. CHF). Dieses Wachstum erfolgte in allen Märkten und Produktsegmenten (OEM wie auch im Systemgeschäft für Endkunden). Das Betriebsergebnis EBIT konnte um 79% von 2.0 Mio. CHF auf 3.6 Mio. CHF verbessert werden. Der betriebliche Cash-Flow (EBITDA) konnte um 34% gesteigert werden, von 5.5 Mio. CHF auf 7.4 Mio. CHF. Die Akquisition der YXLON International Group Holding GmbH (YXLON) fand am 19. Juli 2007 statt, weshalb die vorliegenden Halbjahresergebnisse noch ohne YXLON Resultate präsentiert werden.